Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Datenschutzerklärung

1 Allgemeines

Wir, die bildungszentrum energie GmbH (bze), nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Ihre Privatsphäre ist für uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb achten wir darauf, sichere IT-Systeme einzusetzen, die dem Stand der Technik entsprechen und sicheren Schutz von Daten vor unberechtigtem Zugriff bieten. Die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) kann jedoch Sicherheitslücken aufwerfen, auf die wir keinen Einfluss haben; ein lückenloser Schutz ist im Internet nicht möglich.

Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen, die einer bestimmten natürlichen Person zuordenbar sind. Das sind insbesondere Vertragsdaten (z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum), Abrechnungsdaten (z. B. Bestellinformationen, Bankdaten), Daten die von Ihnen im Rahmen des Bewerbungsprozesses mitgeteilt werden. Darüber hinaus umfasst dies technische Daten, die beim Betrieb dieser Webseite verarbeitet werden.

Wir verarbeiten auf der Internetseite der bze Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den jeweils anwendbaren gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken.

2 Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Internetseiten ist:

bildungszentrum energie GmbH 
Forsterstraße 53, 06112 Halle (Saale)
Telefon: 0345 216-3800 
Telefax: 0345 216-3838 
E-Mail: info@bze-online.de

3 Zwecke der Verarbeitung und Empfänger

Diese Internetseite wird von bze betrieben, um Informationen über das Unternehmen sowie dessen Produkte und Leistungen bereit zu stellen.

3.1 Bereitstellen unserer Internetseiten

Sämtliche Daten, die bei der Nutzung unserer Internetseiten übertragen werden, werden über unseren Sicherheitsserver unter Verwendung des Security Socket Layers (SSL), einem Sicherheitsstandard, der von den meisten Internet-Browsern unterstützt wird, verschlüsselt übermittelt. Elektronische Systeme, in denen personenbezogene Daten durch uns gespeichert werden, sind technisch vor unberechtigtem Zugriff geschützt.

Wenn Sie unsere Internetseiten nutzen, werden automatisch Daten über das Internet übertragen, um den Inhalt der aufgerufenen Website in Ihrem Browser anzuzeigen und die Funktionen der Website bereitzustellen. Diese Daten umfassen die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse); verwendeter Internet-Browser und Betriebssystem; Domain-Name der Website, von der Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (Referrer); über unsere Internetseite aufgerufene weitere Websites; den Internet-Service-Provider sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs. Diese Daten werden automatisch in sogenannten Logfiles des Servers gespeichert. Daten, die eine unmittelbare persönliche Identifikation Ihrer Person ermöglichen, werden darin nicht gespeichert.

Diese Daten dienen der Übermittlung der Informationen an Ihren verwendeten Internet-Browser, um die Inhalte und Funktionen unserer Internetseiten verfügbar zu machen. Die Speicherung von Logfiles ist erforderlich, um etwaige Sicherheitslücken, insbesondere auch durch Hacker- und Cyberangriffe, festzustellen, zu beheben und zu vermeiden. Rechtsgrundlage sind unsere berechtigten Interessen an einer funktionsfähigen und sicheren Bereitstellung der Inhalte und Dienste unserer Internetseiten. Die Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

3.1.1 Website-Funktionen

Zur Bereitstellung der Funktionen unserer Internetseiten werden Informationen in Cookies abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Computers oder Ihres Mobiltelefons, in der Regel im Ordner des jeweiligen Browsers, für eine bestimmte Zeit gespeichert werden. Mit Cookies können Einstellungen und Funktionen von Webseiten, bspw. auch der Zugang zu separaten Bereichen, verwaltet werden. Diese Cookies sind für das Ausführen von spezifischen Funktionen einer Webseite notwendig (funktionale Cookies). Cookies ermöglichen außerdem, bei einem erneuten Besuch unserer Internetseiten Ihren Computer oder Ihr Mobiltelefon wiederzuerkennen, solange das jeweilige Cookie auf Ihrem Gerät gespeichert ist.

Rechtsgrundlage für die Speicherung von Informationen in Cookies ist unser berechtigtes Interesse, die Inhalte und Dienste unserer Internetseiten funktionsfähig zur Verfügung zu stellen. Ohne diese Cookies sind einzelne Funktionen unserer Internetseiten nicht oder nicht vollumfänglich nutzbar. Die Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

3.1.2 Website-Analyse

Wir verwenden auf unseren Internetseiten Analyse-Technologien (analytische Cookies), mit denen wir Informationen über das Funktionieren der Website sowie über die Nutzung der Website sammeln. Damit können wir Ladezeiten oder das Verhalten der Webseite bei verschiedenen Browser-Typen ermitteln. Außerdem können wir feststellen, ob und bei welchen Ereignissen Fehlermeldungen auftreten. Rechtliche Grundlage ist unser berechtigtes Interesse, unsere Internetseiten zu optimieren, Funktionen und Inhalte an das Nutzungsverhalten anzupassen sowie Fehlfunktionen zu beseitigen. Zudem können wir überprüfen, ob die Inhalte unserer Websites für die Nutzer relevant sind. Die Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

Um eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten zu ermöglichen, setzen wir Google Analytics auf unseren Internetseiten ein. Google-Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Pkwy, CA 94043-1351, USA betrieben wird.

Die mit Google-Analytics gewonnenen Informationen dienen dazu, die Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Google nutzt diese Informationen, um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Hierzu legt Google Analytics Informationen in Cookies auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon ab. Durch die von uns aktivierte IP-Anonymisierung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt, bevor sie an einen Server von Google in den USA übertragen wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

3.2 Kontaktformular

Unsere Website enthält Kontaktformulare, über die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns möglich ist. Wenn Sie ein Kontaktformular nutzen, werden die von Ihnen eingegebenen Daten an uns übermittelt und automatisch gespeichert. Wir verwenden diese Daten um Ihr Anliegen, das Grund Ihrer Kontaktaufnahme ist, zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten. In gleicher Weise verfahren wir, wenn Sie die Kontaktmöglichkeiten auf unseren Social-Media-Portalen (Facebook, Instagram, YouTube, Xing) nutzen.

3.3 Vertragsabwicklung

Wir und von uns beauftragte Dienstleister (z. B. IT-Dienstleister,) verarbeiten personenbezogene Daten zur Vertragserfüllung oder für vorvertragliche Maßnahmen, die wir aufgrund einer Anfrage von Ihnen durchführen. Dies umfasst u. a. die Unterbreitung von Angeboten, die Abrechnung von Dienstleistungen, den Versand von Rechnungen sowie die Kommunikation mit Ihnen. Dienstleister, denen wir die Daten hierzu zur Verfügung stellen, werden von uns als Auftragsverarbeiter nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraglich gebunden. Zur Erfüllung des Vertrages, d. h. zum Zwecke der Abrechnung, der Zahlungsabwicklung, der Versendung von Schreiben oder für Beratungsleistungen, übermitteln wir personenbezogene Daten auch an Dritte (z. B. ausgewählte Fachbetriebe und Schulungsanbieter).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und Bereitstellung personenbezogener Daten sind die Vertragserfüllung und Vertragsdurchführung. Ohne Kenntnis der personenbezogenen Daten können wir den Vertrag nicht abschließen und nicht abwickeln.

3.4 Bewerbungsverfahren

Wir und von uns beauftragte Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister, Plattformbetreiber) verarbeiten personenbezogene Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung. Dies umfasst die Auswertung der Bewerbungsunterlagen, die Durchführung von Online-Eignungstests sowie die Unterstützung der von Ihnen ausgewählten Arbeitgeber bei der Bewerberauswahl. Die vorliegenden Unterlagen werden anschließend ggfs. an die ausgewählten Arbeitgeber zum Zwecke der Durchführung des weiteren Bewerbungsprozesses übermittelt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass die bze Sie über weitere Angebote des bze Ausbildungsverbundes in Ihrer Nähe informiert. Die gesetzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

3.5 Werbung und Datenanalysen

Wir nutzen personenbezogene Daten, um Ihnen Informationen über Dienstleistungen der bze (z. B. Seminarangebote, Workshops, Ausbildungen) zukommen zu lassen.

Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten, um über unser Unternehmen sowie über Veranstaltungen, Wettbewerbe, Gewinnspiele und andere Aktionen mit Bezug zum Unternehmen zu informieren. Zu diesen Zwecken übermitteln wir personenbezogene Daten auch an die Unternehmen des bze Ausbildungsverbundes, damit diese Sie über deren Produkte und Leistungen informieren können. Unternehmen des bze Ausbildungsverbundes finden Sie unter http://www.bze-online.de/unternehmen/referenzen/

Auf einem anderen als dem Postweg werden wir Sie werblich nur ansprechen, wenn Sie hierzu Ihre gesonderte Einwilligung erteilt haben oder wir uns auf eine gesetzliche Rechtsgrundlage berufen können. Sofern wir Ihre E-Mail-Adresse bei Vertragsabschluss erhalten haben, nutzen wir diese ohne Ihre Einwilligung nur zur Werbung für unsere Produkte oder Dienstleistungen, die den von Ihnen bei uns gekauften Produkten oder bezogenen Dienstleistungen ähnlich sind. Für die vorstehenden Zwecke beauftragen wir auch Dienstleister (z. B. Druckdienstleister, Versanddienstleister). Dienstleister, denen wir die Daten hierzu zur Verfügung stellen, werden von uns als Auftragsverarbeiter nach den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraglich gebunden.

Rechtsgrundlage für die vorgenannte Verarbeitung, die Weitergabe an Dienstleister sowie Übermittlung an die genannten Dritten ist das berechtigte Interesse der bze, Ihnen maßgeschneiderte Produkte anzubieten sowie Services und Produkte zu verbessern. Die Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Wahrung dieser berechtigten Interessen erforderlich ist und Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

4 Spezifische Onlinethemen

4.1 Kinder

Wir gehen davon aus, dass bei Übermittlung von personenbezogenen Daten (z. B. Bewerbungsunterlagen) von Kindern die Zustimmung der Erziehungsberechtigten vorliegt. Kinder sollten ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Wir werden jedenfalls nicht wissentlich personenbezogene Daten von Kindern sammeln oder in irgendeiner Weise verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offenlegen.

4.2 Links zu anderen Internetseiten

Diese Internetseite enthält Links zu anderen Internetseiten. Als Anbieter unserer Internetseite sind wir alleine für die Inhalte unseres eigenen Auftrittes verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden, für die wir keine Verantwortung übernehmen können und uns deren Inhalt nicht zu Eigen machen. Diese Erklärung zum Datenschutz gilt somit nicht für Internetseiten anderer Anbieter, auch dann nicht, wenn sie durch Verlinkungen auf der Internetseite aufgerufen werden. Für den Fall, dass Ihnen ein relevanter Verstoß auffallen sollte, danken wir Ihnen für einen Hinweis. Wir werden die Verlinkung nach Prüfung sodann gegebenenfalls entfernen.

4.3 Registrierung

Sofern Sie sich über das Online-Portal bewerben, wird in diesem Zusammenhang ein Onlinekonto mit entsprechendem Passwortschutz eingerichtet. Dieses ermöglicht es Ihnen, die Bewerbung Online abzugeben, sie zwischen zu speichern und weiterzubearbeiten. Sie können sich mittels der dort gespeicherten Daten bei allen Unternehmen des bze Ausbildungsverbundes bewerben. Sofern Sie sich auf dem Postweg bei uns beworben haben, können wir Ihnen ebenfalls einen Online-Zugang zur weiteren Kommunikation im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung einrichten. Zur Nutzung des Online-Zugangs ist eine Einwilligung erforderlich, die wir Ihnen nach Eingang der Postbewerbung zusenden. Sie können diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

4.4 Unternehmensbereiche auf Social-Media-Portalen

bze unterhält Internetseiten (sog. Kanäle oder Fanpages) auf den Social-Media-Portalen Facebook, Instagram, Youtube und Xing. Diese Social-Media-Portale werden nicht von bze, sondern von den Diensteanbietern Facebook, Inc. (USA), Instagram (USA), YouTube LLC. (USA) und Xing SE (Deutschland) betrieben. Sofern Sie die Kontaktmöglichkeiten zu uns auf diesen Social-Media-Portalen nutzen, verarbeiten wir die von Ihnen hierbei angegebenen Daten, um Ihr Anliegen (Grund Ihrer Kontaktaufnahme), zu bearbeiten und Ihre Fragen zu beantworten (vgl. Ziffer 3.2).

In den Unternehmensbereichen der Social-Media-Portale informieren wir über unser Unternehmen sowie über Veranstaltungen. Für die Bereitstellung dieser Informationen erhebt, speichert und verarbeitet bze keine personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten, die ggf. auf diesen Social-Media-Portalen erzeugt bzw. bereitgestellt werden, werden nicht an bze übermittelt und nicht von bze verarbeitet.

Die Betreiber der Social-Media-Portale setzen ggf. Webtrackingmethoden ein. Das Webtracking des jeweiligen Betreibers kann unabhängig davon erfolgen, ob Sie bei dem Social-Media-Portal angemeldet oder registriert sind. Über das Webtracking werden von dem Betreiber der Social-Media-Plattform ggf. auch personenbezogene Daten, insbesondere Nutzungsdaten (bspw. Daten zu Nutzungsverhalten, persönlichen Beziehungen, Vorlieben usw.) erhoben und ggf. in Nutzungsprofilen gespeichert. bze hat auf diese Datenerhebung keinen Einfluss; solche Daten werden nicht an bze übermittelt und nicht von bze verarbeitet. Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung solcher Daten durch die Betreiber der Social-Media-Portale verweisen wir auf deren Datenschutzinformationen:

Facebook: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation
Instagram: https://www.facebook.com/help/instagram/155833707900388/
Youtube: https://policies.google.com/privacy
Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

 

4.5 Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren ein. 

5 Datenübermittlung in Drittländer

Bei der Analyse unserer Websites durch Google Analytics werden anonymisierte, statistische Daten über die Nutzung der Internetseiten in die USA und damit an ein Unternehmen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union (Drittland) übermittelt. Mit Google LLC haben wir den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarungen zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vertraglich festgelegt. Google LLC nimmt zudem am sog. „EU-US Datenschutz-schild“ (eng. „Privacy Shield“) teil. Das „Privacy Shield“, das die EU-Kommission hat am 12. Juli 2016   angenommen hat, ist eine „Angemessenheitsentscheidung“ der EU-Kommission. Damit wird sichergestellt, dass mit US-Unternehmen, die hierfür zertifiziert sind, ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Liste der zertifizierten Unternehmen kann unter www.privacyshield.gov eingesehen werden.

Wir lassen außerdem einzelne der oben beschriebenen Dienste durch weitere sorgfältig ausgewählte und beauftragte Dienstleister ausführen, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union (Drittland) haben. In diesen Fällen findet eine Drittland-Übermittlung von Daten statt. Sofern nicht ein Angemessenheitsbeschluss der Kommission der Europäischen Union für diese Drittlandsübermittlung besteht, werden mit den Dienstleistern den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Datenschutzvereinbarungen zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus vertraglich festgelegt. Dazu zählen die EU-Standardvertragsklauseln der Kommission der Europäischen Union, die Sie als Muster bei uns anfordern können.

6 Dauer der Speicherung und Löschung Ihrer Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitige Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtsgrundlagen für die Speicherung bestehen.

Im Bewerbermanagement werden Ihre Daten in der Regel innerhalb von sechs Monaten nach Ausbildungsbeginn des konkreten Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben. Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihrer Einwilligung zu widersprechen. Bitte richten Sie den Widerspruch an info@bze-online.de.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, solange wir diese zu Werbezwecken nutzen, längstens jedoch bis Sie uns gegenüber dieser Verwendung widersprochen haben. Sofern Sie uns eine Einwilligung zur werblichen Ansprache erteilt haben, nutzen wir diese Einwilligung längstens bis Sie diese uns gegenüber widerrufen haben.

Wir werden personenbezogene Daten in bestimmten Fällen pseudonymisiert weiter zu Analysezwecken verwenden oder Dritten anonym für Analysezwecke zur Verfügung stellen. Rechtsgrundlage dafür ist eine Interessenabwägung. Unser berechtigtes Interesse besteht in diesem Fall in der Auswertung der Nutzung unserer Websites zur Optimierung der bereitgestellten Online-Inhalte und Dienste auf unseren Internetseiten. Die im Rahmen von Google-Analytics übermittelten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht.

7 Ihre Rechte

7.1 Auskunft, Berichtigung, Löschung etc.

Gerne geben wir Ihnen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Auskunft darüber, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind und an wen wir diese ggf. weitergegeben haben. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen können Sie folgende weitere Rechte geltend machen: Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung für bestimmte Zwecke) sowie Datenübertragung.

7.2 Widerspruchsrecht gegen Direktwerbung etc.

Sie haben gemäß den gesetzlichen Bestimmungen das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Direktwerbung oder einem Profiling, soweit es mit Direktwerbung in Verbindung steht, jederzeit formlos zu widersprechen. Wenn Sie der Direktwerbung oder dem Profiling widersprechen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesen Zwecken verarbeiten.

Sofern wir im Übrigen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie gemäß den gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, dieser Verarbeitung formlos zu widersprechen. Dies gilt auch für ein hierauf gestütztes Profiling. Wir werden dann die personenbezogenen Daten nicht mehr zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7.2.1 Cookies

Auf Ihrem Computer oder Mobiltelefon vorhandene Cookies, die gespeichert wurden, bevor Sie die nachstehend beschriebenen Maßnahmen zur Verhinderung von Cookies ergriffen haben, bleiben auch danach weiterhin gespeichert. Bitte beachten Sie, dass die auf Ihrem Computer oder Ihrem Mobiltelefon gespeicherten Cookies, nur von Ihnen selbst gelöscht werden können. Wir haben hierauf keinen Zugriff.

Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass er Cookies von Ihrem Computer oder Ihrem Mobiltelefon automatisch löscht, Cookies blockiert oder Sie vor der Speicherung eines Cookies warnt. Damit können Sie verhindern, dass Ihre Computer oder Mobiltelefon von uns oder den Drittanbietern, die Informationen in Cookies speichern, wiedererkannt wird und den bei Drittanbietern ggf. gespeicherten, pseudonymen Nutzerprofilen zugeordnet wird. Bei einer Deaktivierung von Cookies stehen Ihnen die Inhalte unserer Internetseiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Passwortgeschützte Bereiche und Anwendungen sind in diesem Fall nicht mehr nutzbar.

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten durch Google Analytics widersprechen, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch der Website verhindert. Bitte beachten Sie, dass die vollständige Löschung Ihrer Cookies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Verfahren auf allen genutzten Systemen durchführen.

7.2.2 Google-Analytics

Google Analytics deaktivieren.  

Sie können darüber hinaus die Übermittlung der durch Google Analytics erfassten, auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

7.3 Widerrufsrecht

Sofern Sie uns eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies kann formlos erfolgen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt. 

7.4 Beschwerden

Bei vermuteten Verstößen gegen Datenschutzbestimmungen haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Diese Beschwerde können Sie an die Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat richten, in dem Sie sich aufhalten, arbeiten oder in dem der mutmaßliche Verstoß begangen wurde. Für bze ist die zuständige Aufsichtsbehörde:
Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt,
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de,
Homepage: http://www.datenschutz.sachsen-anhalt.de

Eine Übersicht über die Landesdatenschutzbeauftragten mit den Kontaktinformationen finden Sie auf der folgenden Webseite der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

8 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz der bze (beispielsweise zur Auskunft und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten) wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (E-Mail: datenschutz@bze-online.de).